Stadtverführungen 2015 - Rathaus

Durch den Zusammenschluss der Lorenzer und Sebalder Hälfte benötigte die Reichstadt Nürnberg ein Rathaus und ein Gefängnis. Im Jahre 1322 erwarb die Stadt das Brothaus des Zisterzienserklosters Heilsbronn am Salzmarkt. Das ursprüngliche Erdgeschoss (ein „Kaufhaus“ mit hölzernen Zwischenwänden) bekam Sandsteinwände und wurde zum Kellergefängnis, als das gesamte Gebiet um 3 m aufgeschüttet wurde.

... weiterlesen