Backsteingotik

Die nordische Backsteingotik ist eine in Norddeutschland und dem Ostseeraum verbreitete Bauweise der Gotik. Ähnliche Bauten findet man auch in den Niederlanden und in Belgien. Backsteine wurden allerdings in der Gotik auch in Süddeutschland, Italien und Frankreich zum Errichten von großen Gebäuden verwendet

Im Hauptverbreitungsgebiet (Norddeutschland und Ostseeraum) wurden Gebäude zunächst aus Holz erstellt, jedoch war es damit nicht möglich, große repräsentative Bauten zu erstellen. Daher verwendete man dafür Feldsteine, soweit man sie aus Moränengebieten gewinnen konnte. Je größer die Entfernung zum Gewinnungsort desto schwieriger war der Transport. Man griff deshalb auf gebrannte Ziegel zurück, die relativ leicht vor Ort aus dem vorhandenen Lehm hergestellt werden konnten.

Der Schweriner Dom St. Marien und St. Johannis
[ Schwerin ]
Der Turm der Marienkirche (das zerstörte Kirchenschiff wurde abgerissen)
[ Wismar ]
Archidiakonat in Wismar
[ Wismar ]
Georgenkirche
[ Wismar ]
Wassertor in Wismar
[ Wismar ]
Das backsteingotische Bürgerhaus "Alter Schwede"
[ Wismar ]
Turm der Stadtkirche St. Maria und St. Nikolaus
[ Sternberg ]
Stadtkirche St. Maria und St. Nikolaus in Sternberg
[ Sternberg ]
Gertruden-Kapelle in Güstrow (Barlach-Gedankstätte)
[ Güstrow ]
Pfarrkirche St. Marien in Güstrow
[ Güstrow ]
Dom in Güstrow
[ Güstrow ]
Münster in Bad Doberan
[ Bad Doberan ]
Triumphkreuz im Münster Bad Doberan
[ Bad Doberan ]
Glasfenster im Münster Bad Doberan
[ Bad Doberan ]
Im Münster von Bad Doberan
[ Bad Doberan ]
Flügelaltar mit Triumphkreuz
[ Bad Doberan ]
Münster in Bad Doberan
[ Bad Doberan ]
Rathaus in Rostock (Backsteingotik durch barocke Vorbauten verdeckt)
[ Rostock ]
Nikolaikirche in Rostock
[ Rostock ]
Häuserzeile in Backstein
[ Rostock ]
Petrikirche in Rostock
[ Rostock ]
Der Neue Markt mit der Marienkirche
[ Rostock ]
Ratschow-Haus in der Kröpeliner Straße mit backsteingotischer Fassade
[ Rostock ]
Kröpeliner Tor
[ Rostock ]
Backsteingotik am Kerkhoffhaus in Rostock (heute Standesamt)
[ Rostock ]
Astronomische Uhr
[ Stralsund ]
Rathaus am Alten Markt
[ Stralsund ]
Ruine des Johannisklosters in Stralsund
[ Stralsund ]
Böttcherstraße mit Jacobikirche in Stralsund
[ Stralsund ]
Sankt Marien
[ Stralsund ]
Südportal von Sankt Marien
[ Stralsund ]
Sankt Nikolai
[ Stralsund ]
Turm des Doms St. Nikolai
[ Greifswald ]
Kirchenfenster im Dom St. Nikolai
[ Greifswald ]
Ostseite des Greifswalder Marktplatzes mit backsteingotischen Giebelhäusern
[ Greifswald ]
Eingang zur orthodoxen Heilig-Geist-Kirche
[ Vilnius (Wilna) ]
St. Annenkirche mit der Kirche der Heiligen Franziskus und Bernhardin im Hintergrund
[ Vilnius (Wilna) ]
Blick auf das Wasserschloss Trakai
[ Trakai ]
Im Innenhof des Wasserschlosses Trakai
[ Trakai ]
Im Wasserschloss Trakai
[ Trakai ]
Perkunashaus
[ Kaunas ]
Perkunashaus
[ Kaunas ]
Backsteingotik in Kaunas
[ Kaunas ]
Vytautas-Magnus-Kirche in Kaunas
[ Kaunas ]
St.Johannes-Kirche
[ Riga ]
Bremer Stadtmusikanten (Skulptur, 1990)
[ Riga ]
Die alte Kirchturmspitze von St. Peter
[ Riga ]
Mittelschiff und Altar von St. Peter
[ Riga ]
Das Schwarzhäupterhaus auf dem Rathausplatz
[ Riga ]
Eingang zum Schwarzhäupterhaus auf dem Rathausplatz
[ Riga ]
Der Dom in Riga
[ Riga ]
Die St.-Jakobs-Kathedrale (Svētā Jēkaba katedrāle)
[ Riga ]
Türe am lettischen Parlament
[ Riga ]
Im Dom
[ Riga ]
Kreuzgang des Doms
[ Riga ]
Rest des ehemaligen Doms
[ Tartu (Dorpat) ]
Ehemaliges Seitenschiff des Doms
[ Tartu (Dorpat) ]
Ruine des Doms von Dorpat
[ Tartu (Dorpat) ]
Johannis-Kirche
[ Tartu (Dorpat) ]
Fries an der Johannis-Kirche
[ Tartu (Dorpat) ]
Fries an der Johannis-Kirche
[ Tartu (Dorpat) ]
Johannis-Kirche
[ Tartu (Dorpat) ]