Färben

Der Mensch hat seit frühester Zeit versucht, mit in der Natur gefundenen Materialien seine Umgebung bunt zu gestalten. Farben aus Pflanzen (Blätter, Blüten, Wurzeln) oder aus Mineralien wurden verwendet, um Bilder zu gestalten oder Leder und Stoffe einzufärben. Allerdings war das Färberhandwerk nicht immer gut angesehen, da manche Produktionsprozesse die Umwelt belasteten. Deshalb wurden die Färber im Mittelalter oft nicht in der Stadt sondern vor den Toren angesiedelt.

Blüten der Färberdistel
[ München (Gewürzausstellung) ]
Gefärbte Seide
[ Türkei 2004: ]
Gefärbte Seide
[ Türkei 2004: Hierapolis ]
Gefärbte Seide
[ Türkei 2004: ]
Farbmuster und Rohstoffe zur Farbherstellung (Pflanzenteile)
[ Türkei 2004: ]
Farbproben von Seide
[ Türkei 2004: Hierapolis ]
Reibstein zur Herstellung von Farbe
[ Mallorca 2005 ]
In einer Textilfärberei
[ Mallorca 2005 ]
Farbmuster von gefärbter Schafswolle
[ Namibia 2007 ]
Bekleidung mit der typischen blauen Farbe
[ Marokko 2019 ]
Betriebsgelände einer Färberei für Leder in Fes
[ Marokko 2019 ]
Farbmuster einer Stoffweberei in Fes
[ Marokko 2019 ]
Mauerturm Frauentormauer 37 (Rotes M) mit Löchern für Trockengestelle der Färber
[ Stadtmauer um Nürnberg ]