Händler

Als Handel kannte man in der Frühzeit eigentlich nur den Tauschhandel auf den lokalen Märkten. Mit der Ausweitung der Handelsbeziehungen und als an die Stelle des Tauschhandels die Bezahlung mit Geld trat und die neu gegründeten Banken Kredite und Wechselgeschäfte anboten, begann der Aufstieg der großen Handelshäuser. Sie schafften die Verbindungen von Ost nach West und von Süd nach Nord. Ein Zentrum in Süddeutschland war Nürnberg: Nürnberger Tand geht durch alle Land‘ – dieser Spruch bezieht sich auf die Handelsbeziehungen der Kaufleute im Nürnberg des Mittelalters. An der Schnittstelle von zwölf Handelswegen gelegen, mit einer Handwerkerschaft, die große Leistungen in Erfindungsreichtum und Produktion auszeichnete, und mit berühmten Künstlern bot Nürnberg beste Voraussetzungen für einen florierenden Fernhandel.

Grab 163: Ruprecht Lißman (Eisenkrämer gegenüber der Waag)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 225: Hanns Philipp, Händler in Nürnberg - das Sterbedatum wurde nachträglich eingefügt
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 236: Sebald Friedrich Schütz (Weinhändler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 338: Conrad/Kunrad Bachmüller (Roßhändler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 423: Caspar Hann (Altmacher, Altwarenhändler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1019: Valentin Weicker (Saltzhändler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Martin Ketzel (Kötzel, Kötzler), angeblicher Stifter des Kreuzwegsstationen von Adam Kraft
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1394: Philipp van Oyrl (Händler aus Antwerpen, Erbauer des Fembo-Hauses)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1394: Philipp van Oyrl (Händler aus Antwerpen, Erbauer des Fembo-Hauses)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1404: Martin Peller, Schwiegersohn und Partner von Bartholomäus Viatis
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1404: Martin Peller, Schwiegersohn und Partner von Bartholomäus Viatis (Ausschnitt)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1404: Martin Peller, Schwiegersohn und Partner von Bartholomäus Viatis (Ausschnitt)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1419: Andrea Turrisiano von Florentz (Händler aus Florenz)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1419: Andrea Turrisiano von Florentz (Händler aus Florenz)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1665: Johann Schmid (Tabakhändler/Tobackhändler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1680: Johann Amberger (Grünner Fißcher = Grün-Fischer)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1772: Paulus Fermont und Ehefrau Anna Sandtrart
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1820: Hans Merckel (Weinhändler, Wirt und Gastgeb zum Guldenen Stern)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 1978: Hans Brauser (Grüner Fischer)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab 2060: Bartholomäus Viatis d. J. (Großkaufmann) und Ehefrau Felicitas Sydelmann
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab A 15a: Johannes/Hans Petrus/Petreius (Holzschnitzer, Buchdrucker und Verleger)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab D 52b: Lorentz Höning (Handelsmann) und Ehefrau Anna Walburga Stadler von Wolffersgrün
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab E 24: Wolffgang d. Ä. Endter (Verleger) und Ehefrau Maria Eder/Öder/Oeder
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab E 24: Wolffgang d. Ä. Endter (Verleger) und Ehefrau Maria Eder/Öder/Oeder
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab E 24: Wolffgang d. Ä. Endter (Verleger) und Ehefrau Maria Eder/Öder/Oeder
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab E 65: Johann Faber (Bleistiftfabrikant)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab E 171: Jorg Christoph Seehausen (Spezereihändler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab G 60: Hans Lerer (Salz- und Eisenhändler/Saltz- und Eissenhendler)
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]
Grab P 122: Wolff Endter (Verleger und Ehefrau Maria Eder
[ Johannisfriedhof, Nürnberg ]