Bregenz 2009: Die Oper „Aida“ auf der Festspielbühne

Bei herrlichstem Wetter (samtblauer Himmel, Vollmond über dem Bodensee) fand die Aufführung der Oper Aida statt.Etwas ungewöhnlich war zunächst die Tatsache, dass eine Wüstenoper in einen See aufgeführt wird. Auch die beiden großen Baukräne passten zunächst nicht recht zum Thema der Oper. Während der Vorstellung störte weder das eine noch das andere. Auch der Schlusspunkt, dass die beiden Liebenden nicht eingemauert wurden, sondern in einem Nachen in den Himmel (aus unserer Sicht direkt in den Vollmond) entschwebten, stellte keinen Stilbruch dar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.